Arrow
Arrow
Slider
Mittwoch, 06 November 2019 16:21

URC St. Margarethen - Landessieger der Aktion
Niederösterreich radelt“ 2019
in der Kat. Vereine & Organisationen

 Nach dem St. Margarethen bereits Ende Mai 2019 in der Kategorie der Gemeinden bis 3000 Einwohner die Auszeichnung Frühlingsmeister im Bezirk St. Pölten erhielt, wurde am 5. November 2019 der Union Radclubs St. Margarethen (URC) als Landessieger von „Niederösterreich radelt“ 2019 in der Kat. Vereine & Organisationen von LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf im Forum der NÖ Versicherung in St. Pölten ausgezeichnet.

15 URC-Mitglieder in der Vereins-Dress konnten gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer, die selbstverständlich ebenfalls URC-Mitglied ist, die Auszeichnung entgegennehmen.

Der Wettbewerb „Niederösterreich radelt“ (21. März 2019 bis 30. September 2019), der heuer erstmals in dieser Form durchgeführt wurde, war auch ein großartiger Erfolg:
Rund 3.000 TeilnehmerInnen haben über 1,4 Mio. Kilometer erradelt und somit mehr als 250 Tonnen CO2 eingespart! Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch gut für das Klima!

119 Gemeinden, 90 Betriebe, 15 Vereine & 5 Regionen haben sich heuer an der Aktion „Niederösterreich radelt“ beteiligt und fleißig Kilometer und somit eingespartes CO2 gesammelt.

In der Kategorie „Gemeinden bis 3.000 EinwohnerInnen“ erreichte die Gemeinde St. Margarethen hinter Röhrenbach und Ertl die dritthöchste %-Beteiligung an aktiven RadlerInnen und somit den ausgezeichneten 3. Platz (österreichweit Platz 17). 

Samstag, 19 Oktober 2019 20:24

Bereits zum sechsten Mal organisierte heuer der Union Radclub St. Margarethen (URC) die Aktion Kilometer-Radln gemeinsam mit der Gesunden Gemeinde St. Margarethen und der Gemeinde Hürm.
Bei dieser Aktion gilt es im Zeitraum vom 21. März bis 30. September so viele Kilometer als möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die gefahrenen Kilometer wurden in Sammelpässe eingetragen und Anfang Oktober in den  Gemeindeämtern Hürm und St. Margarethen gesammelt.

Nach dem Ende des Aktionszeitraumes gab es nun eine gemeinsame Radausfahrt von St. Margarethen nach Hürm. Nach einem Gruppenfoto fuhren 26 Radlerinnen und Radler bei angenehm warmem Herbstwetter mit dem Rad mit URC-Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell an der Spitze nach Hürm, wo sie im Gasthaus Schwaighofer-Zainer mit den Hürmern KM.Radlern den Abschluss feierten.

URC-Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell, Vizebürgermeisterin Birgit Bruckner aus Hürm und Bürgermeister Franz Trischler aus St. Margarethen sowie die Organisatoren Petra Gastecker und Manfred Gundacker konnten das stolze Ergebnis von 233.610,19 Kilometern, die von 168 Radfahrerinnen und Radfahrern in etwas mehr als 6 Monaten geradelt wurden, präsentieren. Das ergibt eine Strecke 5,83 Mal rund um die Erde.

Anschließend wurden einige Gastgeschenke in Form eines Holzpokals, einer Urkunde und von zwei großen köstlichen und schön verzierten Torten ausgetauscht, bevor es zur Verlosung von 6 Gutscheinen im Wert von je 10 Euro, gespendet von der Gemeinde Hürm, kam. Nach einem gemütlichen Aufenthalt, bei dem gleich eine der beiden Torten verzehrt wurde, ging es gemeinsam mit dem Rad wieder zurück nach St. Margarethen.
Nach einer kurzen Rast im Gasthaus Groissmayr in Mannersdorf wurden die Radler im Gasthaus Schmidl bereits von weiteren Teilnehmern an der Aktion erwartet. Es wurden nochmals die Gesamtsumme der geradelten Kilometer und eine alphabetische Liste aller Teilnehmer mit den jeweils geradelten Kilometern präsentiert.

Die geradelten KM dienten auch heuer wieder einem sozialen Zweck. Der URC St. Margarethen und die Gemeinde Hürm spendeten je 1.000 gefahrene Kilometer zwei Euro, wobei großzügig aufgerundet wurde, für ein soziales Projekt. Der Betrag wird noch durch im GH Schmidl gesammelten Spenden, sowie einer Spenden der Gemeinde St. Margarethen und des Teams „Across Austria 2017“ ergänzt, damit ein stattlicher und runder Betrag in der Höhe von 1.200,- Euro an das Ambulatorium Sonnenschein in St.Pölten übergeben werden kann.

Unter den mehr als 40 Anwesenden wurden auch im Gasthaus Schmidl noch 6 St. Margarethen-Gutscheine im Wert von je 10 Euro, gespendet von der Gesunden Gemeinde St. Margarethen, verlost.
Mit Weißwürsten, Brez´n und kühlen Getränken, auf die der Radklub und die Gemeinde St. Margarethen einluden, klang das Abschlussfest gemütlich aus.

Freitag, 04 Oktober 2019 19:07

Sicherheit ist dem Union Radclub St. Margarethen ein besonderes Anliegen und er unterstützt daher auch sehr gerne die Volksschule St. Margarethen bei der Durchführung der Radfahrprüfung.

URC-Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell, der die VS-Kinder auch selbst unterrichtet, übergab jedem Kind, das zur Radfahrprüfung antritt  – sofern es damit einverstanden war - einen NÖ-Radfahrhelm.

Gemeinsam mit Stefan Enzenhofer, Christoph Humpelstötter und Karl Picker und unterstützte Pfarrer Hell auch seine Lehrer-Kolleginnnen und die Eltern bei der Probefahrt mit Rat und Tat. Neben einem Fahrrad-Check und praktischen Tipps begleiteten die 4 URC-Radler die Kinder auch einen Nachmittag lang bei den Übungsfahrten.

Foto: ZVG Sandra Stiefsohn

Tobias Humpelstötter, Christian Hierner, Anastasia Mois, Marie Stiefsohn, Carla Moser, Selina Schweda und Lena Schweiger (v.l.n.r.) freuten sich über die NÖ-Radfahrhelme, welche ihnen Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell im Namen des Union Radclubs St. Margarethen überreichte.

Samstag, 28 September 2019 11:02

Bereits um 4:45 Uhr morgens trafen sich die Wallfahrer in der Pfarrkirche St. Margarethen, um mit dem Fahrrad nach Mariazell in die Basilika zur Gnadenmutter zu pilgern. Die Radwallfahrt wurde vom Union Radclub St. Margarethen organisiert. Nach einer kurzen Andacht und dem Reisesegen machten sich 5 Pilger unter der Führung von Pfarrer und Radclub-Präsident Franz Xaver Hell zunächst noch im Dunkeln mit dem Fahrrad auf den Weg in die Steiermark zum größten Wallfahrtsort Österreichs. Bei herrlich sonnigem, aber zu Beginn noch frostigem Herbstwetter mit Temperaturen, die zeitweise nur knapp über dem Gefrierpunkt lagen und leichtem Reif auf den Wiesen, radelten die Pilger über St. Aegyd und das Gscheid in Richtung Mariazell.
3 weiter Radler starteten um ca. 6 Uhr und wählten die Route über das Pielachtal, den Wastl und den Josefsberg.
Um ca. 8 Uhr machte sich 12 Genussradler, die Räder mit im Gepäck, mit dem Zug auf den Weg nach Mariazell, um von dort zurück nach St. Margarethen mit dem Rad zu fahren.
Kurz vor 11 Uhr trafen die drei St. Margarethner Wallfahrergruppen vor der Basilika zusammen.
In der Michaelskapelle feierte Pfarrer Hell mit den Radwallfahrern eine Hl. Messe und er konnte auch eine Gruppe Pilger aus St. Margarethen, die mit dem Auto angereist waren, begrüßen.
Nach einem Gruppenfoto machten sich die Radpilger wieder auf den Heimweg.
Während die Genussradler über das Gscheid, St. Aegyd und das Traisental fuhren, radelten die Sportradler über den Josefsberg, den Wastl und das Pielachtal zurück nach St. Margarethen.
Am frühen Abend trafen sich die  beiden Radgruppen -  gesund und unfallfrei heimgekehrt - beim Gasthaus Planer in Rammersdorf, wo gemeinsam bei Speis und Trank die erfolgreiche Wallfahrt gefeiert wurde.

Freitag, 02 August 2019 21:07

Im August begeben sich zwei Radgruppen auf große Reise.
Die eine Gruppe mit 5 Radler startet am Freitag, 9. August 2019 um in 12 Tagen nach Barcelona zu radeln.

Die andere Gruppe mit 16 Radler startet am Dienstag, 13. August 2019 um in 9 Tagen den Radfahrer-Wallfahrtsort Ghisallo am Comer See zu erreichen.

Laufende Infos der Reise und die Möglichkeit, die Radler mit Kommentaren anzufeuern und zu unterstützen findet Ihr  unter:

    http://barcelonaradler.blogspot.com/                        http://ghisallo.blogspot.com/

Sonntag, 28 Juli 2019 22:34

 Der Präsident des Union Radclub St. Margarethen Pfarrer Franz Xaver Hell zelebriert in der  Pfarrkirche St. Margarehten eine Hl. Messe zu Ehren des Hl Christophorus für unfallfreie Fahrten speziell für die Mitglieder des Union Radclubs St. Margarethen.

Mehr als 30 Radfahrer waren die dieser Freitags-Abendmesse auch mit ihrem Rad und in Vereinskleidung erschienen.

"Es ist nicht selbstverständlich, dass wir von unseren Radausfahrten und Touren  immer gesund und unfallfrei nach Hause kommen, oder wenn einmal ein Unfall passiert, dass er halbwegs glimpflich ausgeht! Daher wollen wir alle in dieser Messe unseren Dank abstatten!!!"

Im Anschluss an den Gottesdienst segnete Pfarrer Hell alle Fahrräder, Mopeds und Autos, die dafür bereits am Kirchenplatz aufgestellt waren.
Zum geselligen Abschluss des Abends lud Hochwürden noch zu einem kleinen Umtrunk in den Pfarrhofgarten ein.

 

 

 

Sonntag, 28 Juli 2019 22:07

Im Rahmen der URC Vorstandssitzung am 9. Juli 2019 im Kulturcafe in St. Margarethen gratulierte Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell dem Vorstandsmitglied Alfred Holzgruber im Namen des gesamten Vorstandes im Nachhinein recht herzlich zur kirchlichen Trauung, die am 11. Mai 2019 stattgefunden hat. Neben einer Magnumflasche Sekt erhielt der "jungvermählten Ehemann" von URC-Präsident-Stellvertreterin Anni Holland auch eine köstliche selbst gebackene Torte.

 

Freitag, 28 Juni 2019 16:07

Aufgrund der Temperaturen wurde die Abfahrt erst um 18.15 Uhr gestartet. Das Thermometer zeigte trotzdem noch 34 Grad an.

Die Strecke wurde so gewählt, das das Höhenprofil und die Durchschnittsgeschwindigkeit den Temperaturen angepasst war.

Streckenverlauf: STM- Haindorf-Loosdorf-Emmersdorf(nördliches Donauufer)- Kleinpöchlarn-Persenbeug-Ybbs-Wieselburg-Rainberg

(Einkehr bei Maria und Walter Kraus) - Hürm-StM.

Die Teilnehmer waren mit Licht und rückstrahlenden Materialien sehr gut ausgerüstet. Die Nachtfahrt von Rainberg nach STM erfolgte bei angenehmen 23 Grad.

Fahrzeit: 3 H 59 min

Streckenlänge: 90,5 KM

Schnitt: 22,7KM/H

 

Bericht von Karl Picker

Dienstag, 28 Mai 2019 20:19

Niederösterreich radelt, der neue Radwettbewerb im RADLand Niederösterreich ist am 21. März gestartet und im ganzen Land werden bereits fleißig Fahrrad-Kilometer gesammelt. Über 100 Gemeinden habe sich bis jetzt zum Wettbewerb angemeldet und motivieren die Bevölkerung zum Mitmachen.

Um dieses Engagement zu würdigen, wurden beim 5. e-Mobilitätstag am Wachauring in Melk die Niederösterreich radelt - Frühlingsmeister von LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf ausgezeichnet. Beim Festakt wurde nach einem gemeinsamen Mittagessen eine erste Zwischenbilanz des Wettbewerbs gezogen. 

Ausgezeichnet werden die Top-Gemeinden pro Bezirk mit den meisten angemeldeten TeilnehmerInnen. Der Stichtag für die Wertung war der 10. Mai. Es zählten alle Personen, die sich bis dahin auf https://niederoesterreich.radelt.at registriert und für ihre Wohngemeinde angemeldet hatten.

Die Top-Gemeinden von "NÖ radelt" wurden beim 5. e-Mobilitätstag am Wachauring in Melk am 25. Mai 2019 von LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf ausgezeichnet.

Darunter in der Kategorie der Gemeinden bis 3000 Einwohner auch St. Margarethen als klarer Frühlingsmeister im Bezirk St. Pölten.
So konnten Bürgermeister Franz Trischler, Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer und eine Abordnung des Union Radclubs St. Margarethen mit 12 Radlerinnen und Radlern von LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf und Extremradler Michael Strasser die Auszeichnung zum Frühlingsmeister entgegennehmen.

(Foto: COPYRIGHT: NLK Burchhart)

Dienstag, 28 Mai 2019 06:37

 

 

Aus terminlichen Gründen wird die Radwallfahrt nach Mariazell von Samstag, 1. Juni 2019 auf Samstag, 21. September 2019 verschoben.

Nähere Details werden zeitgerecht per Newsletter mitgeteilt.