Arrow
Arrow
Slider
Herzlich Willkommen auf der neuen URC3231 Website!
Samstag, 07 Dezember 2019 10:03

Mehr als 6 Monate lang von 21. März 2019 bis 30. September 2019 haben 168 Radlerinnen und Radler der Gemeinden Hürm und St. Margarethen ihre geradelten Kilometer notiert und für die Aktion KM.Radln 2019 gemeldet:
Das stolze Ergebnis waren 233.610,19 Kilometern, das ergibt eine Strecke fast 6 mal rund um die Erde.

Auch in diesem Jahr dienten die erradelten Kilometer einem sozialen Zweck - je 1.000 gefahrene Kilometer wurden vom Union Radclub St. Margarethen und der Gemeinde Hürm zwei Euro für das sozialpädiatrischen Zentrum Ambulatorium - Sonnenschein in St. Pölten gespendet. Weiters beteiligten sich die Gemeinde St. Margarethen und Karl Picker für „Across Austria 2017“ mit sehr großzügigen Spenden an der Benefizaktion, sodass letztendlich auf dem Spendenscheck der stolze Betrag von   € 1.100,-- stand.

Und dieser wahrlich große Spendenscheck wurde nun von den Vertretern der Spendervereinen bzw. Organisationen in den Räumlichkeiten des Ambulatorium Sonnenschein in St. Pölten an die Geschäftsführerin Mag. Birgit Humpelstetter übergeben.

Dies waren:
         für die Gemeinde Hürm:                   Vizebürgermeisterin Birgit Bruckner
         für die Gemeinde St. Margarethen:  Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer
         für den URC:                                    Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell,
                                                                   Kassier Martin Holland und
                                                                  Schriftführer Manfred Gundacker
         für „Across Austria 2017“:              Karl Picker

Geschäftsführerin Mag. Birgit Humpelstetter bedankte sich sehr herzlich im Namen des Ambulatoriums für die großzügige Spende, und bot den Gästen noch eine interessante Führung durch das Haus.

Mittwoch, 06 November 2019 16:21

URC St. Margarethen - Landessieger der Aktion
Niederösterreich radelt“ 2019
in der Kat. Vereine & Organisationen

 Nach dem St. Margarethen bereits Ende Mai 2019 in der Kategorie der Gemeinden bis 3000 Einwohner die Auszeichnung Frühlingsmeister im Bezirk St. Pölten erhielt, wurde am 5. November 2019 der Union Radclubs St. Margarethen (URC) als Landessieger von „Niederösterreich radelt“ 2019 in der Kat. Vereine & Organisationen von LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf im Forum der NÖ Versicherung in St. Pölten ausgezeichnet.

15 URC-Mitglieder in der Vereins-Dress konnten gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Brigitte Thallauer, die selbstverständlich ebenfalls URC-Mitglied ist, die Auszeichnung entgegennehmen.

Der Wettbewerb „Niederösterreich radelt“ (21. März 2019 bis 30. September 2019), der heuer erstmals in dieser Form durchgeführt wurde, war auch ein großartiger Erfolg:
Rund 3.000 TeilnehmerInnen haben über 1,4 Mio. Kilometer erradelt und somit mehr als 250 Tonnen CO2 eingespart! Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch gut für das Klima!

119 Gemeinden, 90 Betriebe, 15 Vereine & 5 Regionen haben sich heuer an der Aktion „Niederösterreich radelt“ beteiligt und fleißig Kilometer und somit eingespartes CO2 gesammelt.

In der Kategorie „Gemeinden bis 3.000 EinwohnerInnen“ erreichte die Gemeinde St. Margarethen hinter Röhrenbach und Ertl die dritthöchste %-Beteiligung an aktiven RadlerInnen und somit den ausgezeichneten 3. Platz (österreichweit Platz 17). 

Samstag, 19 Oktober 2019 20:24

Bereits zum sechsten Mal organisierte heuer der Union Radclub St. Margarethen (URC) die Aktion Kilometer-Radln gemeinsam mit der Gesunden Gemeinde St. Margarethen und der Gemeinde Hürm.
Bei dieser Aktion gilt es im Zeitraum vom 21. März bis 30. September so viele Kilometer als möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die gefahrenen Kilometer wurden in Sammelpässe eingetragen und Anfang Oktober in den  Gemeindeämtern Hürm und St. Margarethen gesammelt.

Nach dem Ende des Aktionszeitraumes gab es nun eine gemeinsame Radausfahrt von St. Margarethen nach Hürm. Nach einem Gruppenfoto fuhren 26 Radlerinnen und Radler bei angenehm warmem Herbstwetter mit dem Rad mit URC-Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell an der Spitze nach Hürm, wo sie im Gasthaus Schwaighofer-Zainer mit den Hürmern KM.Radlern den Abschluss feierten.

URC-Präsident Pfarrer Franz Xaver Hell, Vizebürgermeisterin Birgit Bruckner aus Hürm und Bürgermeister Franz Trischler aus St. Margarethen sowie die Organisatoren Petra Gastecker und Manfred Gundacker konnten das stolze Ergebnis von 233.610,19 Kilometern, die von 168 Radfahrerinnen und Radfahrern in etwas mehr als 6 Monaten geradelt wurden, präsentieren. Das ergibt eine Strecke 5,83 Mal rund um die Erde.

Anschließend wurden einige Gastgeschenke in Form eines Holzpokals, einer Urkunde und von zwei großen köstlichen und schön verzierten Torten ausgetauscht, bevor es zur Verlosung von 6 Gutscheinen im Wert von je 10 Euro, gespendet von der Gemeinde Hürm, kam. Nach einem gemütlichen Aufenthalt, bei dem gleich eine der beiden Torten verzehrt wurde, ging es gemeinsam mit dem Rad wieder zurück nach St. Margarethen.
Nach einer kurzen Rast im Gasthaus Groissmayr in Mannersdorf wurden die Radler im Gasthaus Schmidl bereits von weiteren Teilnehmern an der Aktion erwartet. Es wurden nochmals die Gesamtsumme der geradelten Kilometer und eine alphabetische Liste aller Teilnehmer mit den jeweils geradelten Kilometern präsentiert.

Die geradelten KM dienten auch heuer wieder einem sozialen Zweck. Der URC St. Margarethen und die Gemeinde Hürm spendeten je 1.000 gefahrene Kilometer zwei Euro, wobei großzügig aufgerundet wurde, für ein soziales Projekt. Der Betrag wird noch durch im GH Schmidl gesammelten Spenden, sowie einer Spenden der Gemeinde St. Margarethen und des Teams „Across Austria 2017“ ergänzt, damit ein stattlicher und runder Betrag in der Höhe von 1.200,- Euro an das Ambulatorium Sonnenschein in St.Pölten übergeben werden kann.

Unter den mehr als 40 Anwesenden wurden auch im Gasthaus Schmidl noch 6 St. Margarethen-Gutscheine im Wert von je 10 Euro, gespendet von der Gesunden Gemeinde St. Margarethen, verlost.
Mit Weißwürsten, Brez´n und kühlen Getränken, auf die der Radklub und die Gemeinde St. Margarethen einluden, klang das Abschlussfest gemütlich aus.